PM des LSR Sachsen zur 34. LDK und Landespressekonferenz

Der LandesSchülerRat Sachsen (LSR Sachsen) traf sich am vergangenen Wochenende (13. -15. Januar) zu seiner 34. Landesdelegiertenkonferenz in Radeberg. Eingeladen waren die 73 Delegierten aus den dreizehn Kreisschülerräten. Am Freitagabend diskutierten die bildungspolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen mit den Delegierten über die Themen Inklusion, Lehrermangel, moderne Lehrkonzepte und Schulschließungen.
In den letzten Monaten erarbeitete der LSR Vorstand ein Leitbild (wird nach Einarbeitung der Änderungen hochgeladen), welches eine kontinuierliche Arbeit gewährleisten soll. Dessen Diskussion und Beschluss war der Hauptbestandteil des Samstags. Am Abend wurden mehr als zehn Anträge der Delegierten debattiert, die zur inhaltlichen Weiterentwicklung des LSR Sachsen beitragen sollen. Einer der wichtigsten Anträge lautete auf Vernetzung der Schülerbündnisse in Dresden und Chemnitz welche sich gegen den Lehrermangel und den Schulnetzplan wenden. Das Highlight des Wochenendes war die Wahl des neuen Vorstandes (Namen siehe unten)am Sonntag.

Auf der Landespressekonferenz am Montag positionierte sich der neugewählte Vorsitzende zu wichtigen bildungspolitischen Themen. Bei der Inklusion setzt der LSR Sachsen auf Präventionsveranstaltung mit Schülern, Eltern und Lehrern, bei denen Ängste ab- und Vertrauen aufgebaut werden soll. Zudem müssen die Grundvoraussetzungen für den gemeinsamen Unterricht gelegt werden, zum Beispiel größere Unterrichtsräume und barrierefreie Schulen. Die Öffnung der Förderschulen, das heißt gemeinsamer Unterricht behinderter und nicht behinderter Kinder muss erfolgen. Beim Thema Lehrermangel fordert der LSR Sachsen die zuständigen Ministerien auf, endlich zusammen- und nicht gegeneinander zu arbeiten. Eine Lösung des Konflikts ist für die Sicherung einer umfassenden Bildung notwendig. Zur Sicherung einer guten Schulbildung gehört aber auch ein personell abgesichertes Ganztagsangebot. Die Praxis der massiven Abordnungen kritisieren wir scharf.

Vorstand Legislatur 2012 – 2013
Vorsitzender   Konrad Degen (KSR Meißen)
stellv. Vorsitzender    Georg Heyn (SSR Leipzig)
Finanzer       Arved Anhalt (SSR Leipzig)
Beisitzer      Tim Börrnert (SSR Dresden)
Beisitzer      Maria Winkler (KSR Bautzen)
Beisitzer      Lucy Demers (KSR Bautzen)
Beisitzer      Lucas Ehser (KSR Nordsachsen)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.