Vincent Koch

Mein Name ist Vincent Koch, ich bin 17 Jahre alt und mache derzeit mein Abitur in Dresden. Ich interessiere mich für Literatur und Kunst. Deswegen verbringe ich unheimlich viel Zeit im Theater, regelmäßig stehe ich auch selbst auf der Bühne.  

Schon ab der sechsten Klasse habe ich mich im Schülerrat meiner Schule engagiert. Meine Intention war es, Problemen offen zu begegnen und sie zum Wohle der Schüler und Schülerinnen zu lösen. Nach diesen zwei Jahren habe ich sehr zufällig eine andere Leidenschaft entdeckt: den Journalismus. Gemeinsam mit einer Handvoll anderer Schüler hob ich ein Schülermagazin aus der Taufe, welches ich auch chefredaktionell betreute. Dabei baute ich mir ein journalistisches Netzwerk auf, was mich noch heute zu Kontakten in der Szene führt. 2018 entdeckte mich Noah auf dem Radar der Medienmenschen und konnte mich für die Arbeit des LandesSchülerRat begeistern.

So kam es dazu, dass mich der Landesvorstand im Januar 2019 als Berater wählte. Durch den Ausstieg Leonard Kühlewinds werde ich ab sofort als Pressesprecher des LandesSchülerRat Sachsen fungieren. So schließt sich der Kreis meiner Erfahrungen in der Schülervertretung und im journalistischen Bereich. Die PR-Arbeit des LandesSchülerRat zu betreuen, sehe ich dennoch als große Herausforderung. Politisches Engagement ist etwas ganz Neues für mich. In enger Zusammenarbeit mit dem Landesschülersprecher möchte die Arbeit mit den Medienhäusern und Journalisten noch weiter auszubauen, Ihnen die Ernsthaftigkeit unsers Engagements präsentieren und somit die Schülervertretung attraktiver machen. 

P.S.: Was auch immer euch umtreibt – mein Postfach freut sich: vincent.koch@lsr-sachsen.de.