Joanna Kesicka

Foto von Joanna Kesicka

Hallo,
ich heiße Joanna Kesicka, bin 18 Jahre alt und bin Vorsitzende des LandesSchülerRates Sachsen.
Mein Engagement in der Schülervertretung habe ich 2016 als Schülerratsmitglied und später als Schülersprecherin des Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau begonnen. Seit Mitte 2017 arbeite ich als Landesdelegierte für den Landkreis Görlitz im LSR mit, seit Anfang 2018 bin ich Mitglied im Landesvorstand. Dort war ich zunächst Bundesdelegierte mit der Aufgabe, bundesweit die sächsische Meinung zu vertreten. Seit November 2019 darf ich nun als Vorsitzende den LSR leiten.
In den Ferien und in meiner Freizeit reise ich gern, ich finde es spannend neue Orte zu entdecken und neue Leute kennenzulernen. Mein Kontakt mit Menschen aus ganz Deutschland hat auch meinen Blickwinkel über verschiedenste Themen der Politik geweitet und verändert. Durch meine Erfahrung in der Schülermitwirkung kenne ich viele Probleme in der sächsischen Bildungspolitik schon eine Weile und werden diese Erfahrung in die Arbeit des LSR einbringen.
Den thematischen Schwerpunkt wird der LSR auch in dieser Amtszeit beim Thema Digitalisierung haben, dort gibt es immernoch großen Nachholbedarf – bei der Ausstattung an den Schulen, aber auch bei Aus- und Fortbildung der Lehrer und bei der Planung der Schulverwaltung. Daneben ist mir persönlich die politische Bildung besonders wichtig, diese muss in Sachsen weiterhin gestärkt und gefördert werden. Besonders spannend wird in dieser Amtszeit die Arbeit der 2019 gewählten, neuen Regierung zu begleiten.
Mein zweiter Schwerpunkt wird die Arbeit der Schülervertretung sein. Jeder Schüler erwartet, dass seine Vertreter eine gute und sinnvolle Arbeit leisten. Dazu gehört für mich, dass man sich immer verbessern und weiterentwickeln will, daran möchte in dieser Amtszeit arbeiten und Ideen entwickeln wie Schülerräte besser unterstützt werden können.
Ohne gegenseitiges Verständnis kann nichts Konstruktives geschaffen werden.