Charlotte Weißflog

Foto von Charlotte

Hallo alle zusammen, 

Ich bin Charlotte und wurde auf der 50.LDK zum Vorstandsmitglied des LandesSchülerRat für die Legislaturperiode 2019 bis 2021 gewählt. 

Ich bin 18 Jahre alt und gehe auf das Bertolt-Brecht-Gymnasium in Schwarzenberg im Erzgebirge. Dort begann auch mein Engagement in der Schülervertretung. Zu Beginn der 5. Klasse habe ich mich zur Klassensprecherin wählen lassen und somit erstmals entdeckt, wie viel Spaß ich an der Schülervertretung und den damit verbundenen Aufgaben habe. In den folgenden Jahren wurde ich immer wieder als Vertreterin meiner Klasse gewählt und als mir die Aufgabe nichtmehr ausreichte habe ich mich zur Schülersprecherin wählen lassen. Durch diese Position als Schülersprecherin konnte ich mehr in meiner eigenen Schule mitwirken und den Kreisschülerrat Erzgebirgskreis (KSR ERZ) kennenlernen. In meinem ersten Jahr im KSR ERZ wurde ich direkt zur Kreisschülersprecherin gewählt. Somit bin ich seit dem Schuljahr 2018/2019 Vorsitzende und seit diesem Schuljahr eine der gewählten Landesdelegierten aus meinem Landkreis. Durch die konstruktive Arbeit im KSR ERZ konnte ich schon zuvor angeeignete Fähigkeiten weiter ausbauen und habe viel neues (kennen-)gelernt. Mit meinen Aufgaben habe ich immer mehr die Bedeutung der Schülervertretung schätzen gelernt und ebenfalls ist die Freude daran bei mir gewachsen. Besonders gut komme ich mit der Organisation, der Kommunikation, dem motivieren anderer und der Zusammenarbeit im Vorstand klar. Viel Wert lege ich auf die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Schülervertretungen und über die Kreisgrenzen hinaus. 

Die Arbeit des Landesvorstandes lernte ich bereits auf der 48. LDK kennen. Dabei war ich, wie auch auf der 49. LDK, als stellvertretende Landesdelegierte anwesend. Zu meinen Aufgaben innerhalb dieser Legislaturperiode gehört die Kreispatenschaft des Bezirk 2 (SSR Chemnitz, KSR Mittelsachsen, KSR Erzgebirge) und die Mithilfe bei der Planung und Organisation der zukünftigen Landesdelegiertenkonferenzen. 

Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit!