Landeskoordinierungsausschuss (LKA)

LandeskoordinierungsausschussDer Landeskoordinierungsausschuss (kurz: LKA) ist die ständige Konferenz aller Vorsitzenden und stellv. Vorsitzenden der sächsischen KreisSchülerRäte (KSR) sowie dem Vorstand des LandesSchülerRates Sachsen.
Er tagt mindestens zwei Mal im Schuljahr. Ziel des Ausschusses ist es, die Vernetzung und Kommunikation zwischen den KreisSchülerRäten untereinander sowie zwischen dem LandesSchülerRat und den KreisSchülerRäten auch zwischen den Landesdelegiertenkonferenzen (LDK) weiter zu stärken. Neben einer Vorstellung der KSR über ihre jeweilige aktuelle Arbeit und einem Bericht von den aktuellen Vorhaben und Projekten des LandesSchülerRates gehört auch immer eine inhaltliche Arbeitsphase zu jeder Sitzung. Besonders bildungspolitische Themen in kommunaler Verantwortung werden hier fokussiert. So wurden bei der letzten LandesKoordinierungsAusschuss-Sitzung am 12. Dezember 2012 Themen wie “Schulen in freier Trägerschaft”, “Inklusion”, “Schulhausbau” oder “Schülerbeförderung” gemeinsam besprochen.

Der LandesKoordinierungsAusschuss leistet neben der direkten Arbeit der Kreispaten in den Kreisen einen weiteren wichtigen Beitrag zur Unterstützung der KreisSchülerRäte.

Protokolle des Landeskoordinierungsausschusses:

Sitzung Datum
1. Sitzung 05.04.2012
2. Sitzung (KSR – Präsentationen) 12.12.2012
2. Sitzung (Protokoll) 12.12.2012
3. Sitzung (Tagesordnung) 07.05.2013
3. Sitzung (Protokoll) 07.05.2013
3. Sitzung (KSR – Präsentationen) 07.05.2013
4. Sitzung (Protokoll) 07.11.2013
4. Sitzung (Präsentationen) 07.11.2013