Die schülerInnenkammer hamburg

In regelmäßigen Abständen werden hier im Blog Beiträge von anderen Landesschülervertretungen veröffentlicht. Dadurch sollt Ihr einen Einblick in die Arbeit der anderen LSVs bekommen. Den Anfang macht die schülerInnenkammer hamburg mit einer Beschreibung der derzeitigen Situation in der Hansestadt. Viel Spaß beim Lesen!

Die schülerInnenkammer hamburg (skh) ist das höchste beschlussfassende Gremium der Schülervertretung in Hamburg. Sie ist ein beratendes Gremium für die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) – das ist das Kultusministerium von Hamburg – tätig.

Die skh setzt sich aus je zwei Vertretern der 14 Kreisschülerräte (KSR) zusammen. Diese werden immer zum Anfang eines Schuljahres (ca. im November) auf der zweiten Sitzung gewählt. Die Vertreter sind dann für zwei Jahre in das Plenum der skh gewählt. Im Dezember findet meistens die Konstituierung der skh statt, hier wird auch der Landesvorstand gewählt.

Für dieses Jahr hatten wir folgendes geplant:

  • Ein Kreativ-Wettbewerb für Hamburgs Schüler
  • Eine Schulsprecher Vollversammlung
  • Eine Überarbeitung unserer Publikation der „Fibel“
  • Eine Landespressekonferenz mit unserem Schulsenator Ties Rabe (Das ist unser Kultusminister)
  • So wie eine gute Vernetzung auf Bundesebene

Umgesetzt davon wurde die Vernetzung auf Bundesebene und die Überarbeitung der Fibel. Aber wie es mit dem Projekt weiter geht wird erst gegen Mitte Juni entschieden.

Was nicht so gut funktioniert ist die inhaltliche Arbeit und die Arbeit mit dem Plenum. Seit der zweiten Sitzung des Plenums sind wird nicht mehr Beschlussfähig gewesen. Das war so im Februar, als es anfing. Dieses erschwert uns natürlich auch die Arbeit.

Was nun nach den Sommerferien ansteht ist die Arbeit in den KSRen für die skh werben und neue Leute an Land ziehen. Dieses wird für die restlichen zwei Mitglieder im Vorstand eine recht schwierige Aufgabe. Aber wir sind zuversichtlich!

Das war‘s fürs erste so von der Arbeit der skh. Falls ihr noch Fragen habt, dann könnt ihr diese gerne an mich per Mail an helge.wysoszynski@skh.de senden oder ihr fragt mich einfach auf der Landesdelegiertenkonferenz (LDK) Chemnitz persönlich.

Liebe Grüße nach Sachsen! Ich freue mich schon auf die kommende Landesdelegiertenkonferenz,
Helge Wysoszynski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + siebzehn =